BRITs ICON: ELTON JOHN

Elton John hat jeden Preis gewonnen: 6 Grammys, 4 Briten, einen Golden Globe, Oscar und Tony. Was kann man dem Mann, der bereits alles gewonnen hat, noch geben? Die Briten hatten beschlossen, einfach eine ganz neue Ehrung zu schaffen: the Brits-Icon. Diese Aufnahme ist mehr als ein Konzert, es ist wie eine Preisverleihung, bei der es nur einen Gewinner gab. Eingebettet in die Ehrung sind natürlich auch die Lieder, die Elton John berühmt gemacht haben: von "I'm Still Standing" über "Philadelphia Freedom" und "Tiny Dancer" bis hin zu dem Song, von dem er sagt, dass er seine Karriere und sein Leben verändert hat „Your Song“. Neben den Klassikern spielt Elton John aber auch Songs von der 2013 erschienenen Platte „The Diving Board“, die definitiv ebenfalls zu den Höhepunkten der Show-Nacht gehören, wie z.B. „Home Again". Zum Abschluss erhält Elton John als erster Künstler überhaupt die Auszeichnung als Brits-Icon und feiert das mit einem Duett der Extraklasse: Elton John und Rod Stewart singen „Sad Songs (Say So Much)“.

Elton John bei MagentaMusik 360