• Typ Konzert

  • Dauer 16min

  • Datum 22.05.2020, 19:00

The Goon Sax #DaheimDabei

Als die Australier The Goon Sax 2015 mit ihrem Album „Up To Anything“ debütierten, waren sie noch Teenager. Sie klangen allerdings so, als hätten Riley Jones, Louis Forster und James Harrison bereits ein Studium der Popgeschichte mit Auszeichnung abgeschlossen. Ihre charmant unvirtuos performten Songs über Vorstadtalltag und Teenage Angst ließen an Jonathan Richman denken. Auf ihrem zweiten Album, „We’re Not Talking“ von 2018, auf dem die mittlerweile drei Songwriter (Schlagzeugerin Jones steuert ihren ersten Song, das betörende „Strange Light“, bei) einander Lieder schrieben, die klingen wie Briefe aus der Ferne, ist musikalisch reifer und variabler, kommt mit Streichern und Bläsern und brachte der Band einige Vergleiche mit den Spät-80er-Alben der australischen Indie-Helden The Go-Betweens ein. Irgendwie naheliegend: ist Louis Forster doch der Sohn von deren Sänger/Songwriter Robert Forster. Seine Mutter, Karin Bäumler, kommt übrigens aus Niederbayern. Anfang 2020 haben The Goon Sax mit John Parish ein neues Album aufgenommen, das hoffentlich noch in diesem Jahr erscheinen wird. Exklusiv für ihren Auftritt bei #DaheimDabeiKonzerte haben The Goon Sax einige ihrer schönsten Lieder nun ins Deutsche übersetzt.