Erleben, was verbindet.

Die sieben besten Livebands des Jahrhunderts

Hier die letzten Tickets für Guns N'Roses sichern

Seit der Rückkehr der Guns N’Roses in der Besetzung mit Slash und Duff McKagan hat sich für Rock-Fans ein Kreis geschlossen: Eine der prägendsten Live-Bands überhaupt ist wieder aktiv. Doch wer gehört neben den Gunners eigentlich noch alles zu den besten Livebands, die dieser Planet erlebt hat? Wir sind in uns gegangen und zu dieser Auswahl gekommen, die – natürlich – von jedem anderen Fan infrage gestellt werden darf. 

The Rolling Stones
Seit ihrer Gründung im Jahr 1962 führen die Rolling Stones ein Leben, das der Musik gewidmet ist: all ihre Veröffentlichungen, Preise und Erfolge aufzuzählen, ist nahezu unmöglich. Ohne Zweifel haben jedoch ihre energiegeladenen, schweißtreibenden und mitreißenden Live-Auftritte zu ihrem Ruf beigetragen, eine der besten Rockbands aller Zeiten zu sein, und diesem Ruf werden sie auch heute noch gerecht. Legendär ist dabei natürlich Mick Jaggers One-Man-Show am Mikro und seine unverwechselbaren Tanzeinlagen. Und obwohl jeder Tour-Ankündigung Gerüchte zur „allerletzten Stones-Tour“ folgen, wurden diese bisher noch nie von der Band bestätigt.

Bruce Springsteen
„Born In The USA“ und von dort die ganze Welt erobert: Bruce Springsteen ist einer der erfolgreichsten Rockmusiker aller Zeiten und spielt nach wie vor legendäre Live-Konzerte. Der US-Rocker besitzt die Gabe, sowohl Alltagserlebnisse als auch politische Entwicklungen im US-amerikanischen Raum in Musik zu verpacken, die den Menschen aus der Seele spricht. Seinen Spitznamen „Boss“ erhielt er in den 1970ern, und dieser haftet ihm bis heute an – aus gutem Grund. Live ist er auch heute noch ein besonderes Erlebnis: Ob alleine mit Gitarre und Mundharmonika oder mit seiner „E Street Band“ – Springsteen gibt stets alles.

Guns N’Roses
Guns N’Roses-Fans müssen geduldig sein, aber bisher hat sich ihre Geduld immer ausgezahlt. Jahrzehntelang mussten sie phasenweise auf neues Material ihrer Lieblingsband warten, ebenso lange auf Tourneen. Aber spätestens mit der Rückkehr der prägenden Mitglieder Slash und Duff McKagan im Jahr 2016 wurden sie für ihre Ausdauer belohnt. Denn dadurch sind Guns N’Roses wieder die Band, die in den frühen 1990ern zur wichtigsten Rock-Gruppe der Welt wurde. Und sie haben es auch geschafft, an diese alten Qualitäten anzuknüpfen, die in der Zwischenzeit niemand anderes erreicht hatte. Dieses Jahr sind Guns N'Roses wieder in Deutschland auf Tour, und MagentaEINS-Kunden können sich jetzt die letzten Tickets sichern!

Die Toten Hosen
Mit 14 Studioalben, 21 Tourneen und unzähligen weiteren Veröffentlichungen und Nebenprojekten zählen die Düsseldorfer Musiker zu den bekanntesten Bands Deutschlands. Die 1985 gegründete Formation setzt ihren Fokus seit jeher auf Live-Auftritte und ist neben ihren großen Stadiontourneen vor allem für kleine, intime Konzerte bei Fans zuhause bekannt, genauso wie für Überraschungsauftritte wie auf der Düsseldorfer Rheinkirmes im Jahr 2017 oder für Clubkonzerte unter anderem Namen.

Foo Fighters
Die Foo Fighters zählen nicht nur wegen ihrer neun Studioalben zu den legendärsten Rock-Bands der heutigen Zeit, sondern auch wegen ihrer intensiven Live-Auftritte. Frontmann Dave Grohl ist maßgeblich am Erfolg der Tourneen beteiligt und macht jede Show zu einem einzigartigen Erlebnis. 2015 stürzte er nach den ersten zwei Songs einer Show von der Bühne und brach sich dabei ein Bein. Trotzdem spielte er das Konzert mit eingegipsten Bein sitzend zu Ende und bewies damit, dass die Foo Fighters alles geben, um ihrem Publikum die beste Performance zu bieten. 

Depeche Mode
Wer ein Faible für die 1980er hat, kommt um Depeche Mode nicht herum: Die britische Band zählt zu den Avantgardisten von Synthie-Pop und New Wave und dient bis heute als Inspirationsquelle für zahlreiche andere Bands jeglicher Genres. Auch nach über 30 Jahren turbulenter Musikkarriere lässt sich Frontmann Dave Grahan auf der Bühne noch immer zu ekstatischen Tanzeinlagen hinreißen, während Arthouse-Visuals und Evergreens wie „Enjoy The Silence“ Nostalgie heraufbeschwören.

The Cure
Als The Cure erstmals auf der Bildfläche erschienen, wurde der damals frisch entstandene Postpunk noch eine Spur düsterer. Pünktlich zur Feier ihres 40-jährigen Jubiläums soll die Diskographie der Briten in diesem Jahr erstmals seit 2008 erweitert werden. Den ikonischen schwarzen Lidschatten und roten Lippenstift hat Robert Smith, Kopf der Band, bis heute nicht abgelegt hat, und die jüngsten Tourneen zeigten, dass eine Setlist aus 31 Songs und vier Zugaben nach wie vor nicht zu viele Mühen kosten.  

Hier die letzten Tickets für Guns N'Roses sichern

Die häufigsten Tags

Browse happy!

Für die optimale Ansicht unserer Website müsst ihr einen modernen Web-Browser verwenden. Alte Browser sind fehleranfällig und bringen deinen Computer in Gefahr. Besuche am besten gleich http://browsehappy.com und mache deinen Computer ein bisschen glücklicher :-)

Dein Telekom Musik-Team

Browse Happy