Dieser Gig ging unter die Haut

Dieser Gig ging unter die Haut

Am Konzerttag hätte das Coronavirus dem Street Gig fast einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Ausgangssituation hätte nicht komplexer sein können. Doch am Ende des Abends wurde das Konzert in der Elbphilharmonie Hamburg zu einem echten digitalen Highlight für Fans und Künstler.

James Blunt spielte am 11. März - aufgrund der aktuellen Situation - ohne Zuschauer in der Elbphilharmonie Hamburg. Die Fans waren voll des Lobes: Herzen, Blumen, Smilies flogen im Sekundentakt digital über die Screens.

"Wie man ohne Publikum so abgehen kann?" - die Community im MagentaMusik360-Livestream überschlug sich vor begeisterter Kommentare.

Über 90 Minuten hinweg zeigten James Blunt und seine Band, warum sie zu den beliebtesten Musikern unserer Zeit gehören. Mit alten und neuen Hits wie "You're Beautiful" und "Monsters" im Gepäck sang sich der Weltstar virtuell in die Herzen der Fans vor den Bildschirmen.

Telekom Street Gigs James Blunt Hamburg 17
Danny Jungslund Telekom James Blunt 95
Telekom Street Gigs James Blunt Hamburg 02
Telekom Street Gigs James Blunt Hamburg 11

Der Sänger hat bewiesen, dass er absoluter Profi, und auch solch außergewöhnlichen Situationen mehr als gewachsen ist. Er sprach die Zuschauer im Stream direkt an, machte Scherze über ein Duett, das er nun alleine singen müsse.

Aus ganz Deutschland schauten Fans dabei zu, wie James Blunt seine emotionalsten Popballaden in einer der schönsten Konzertlocations spielte und teilten ihre Begeisterung miteinander.