Dirty Honey

Hier bleibt noch Zeit für einen letzten Soundcheck. Dieses Prio Ticket ist verfügbar ab dem
Freue dich auf deine Lieblingsstars – der Verkauf dieses Prio Tickets läuft noch

VVK läuft bis

Leider zu spät: Prio Ticket abgelaufen
Dirty Honey
Konzerte:
Demnächst im Prio Ticket VVK Im Prio Ticket Vorverkauf Prio Ticket VVK abgelaufen

Buchstäblich aus dem Nichts tauchten Dirty Honey in der Musikszene LAs auf und eroberten die USA im Sturm. Bereits als noch nicht gesignte Band spielten sie als Support für Slash & the Conspirators, Guns'n'Roses und sogar The Who. In Folge erreichte ihre erste Single „When I'm Gone“ Platz 1 der US-Mainstream-Rock-Charts Nach weiteren Tourneen durch Nordamerika kommt die Band nun mit ihren schweißtreibenden, bluesy Rocknummern im Juni erstmals nach Deutschland. Neben ihren Auftritten bei Rock am Ring und Rock im Park werden Dirty Honey am 19. Juni eine exklusive Show in München spielen.

Dirty Honey vereinigen Hard Rock, Blues Rock, Soul Rock sowie Southern Rock. Inspiriert wurde ihr Musikstil unter anderem von Bands wie Led Zeppelin, Mr. Big, The Black Crowes und ZZ Top. Griffige Blues-Hooks treffen auf hymnische Gesänge, drückende Grooves auf einen angenehm erdigen und warmen Sound. Die Band selber nennt ihren Sound „New Fashioned Rock'n'Roll“. Hinzu kommt die überaus vielseitige, charismatische Stimme von Sänger Marc Labelle.

Labelle gründete Dirty Honey im Jahr 2017 gemeinsam mit Gitarrist und Hauptsongwriter John Notto. Zwei Gigs benötigte das Duo um sich sicher zu sein, dass sie im jeweils anderen den perfekten Gegenpart gefunden hatten. Ergänzt durch Bassist Justin Smolian und den Schlagzeuger Corey Coverstone fand die Band schnell ihren eigenen Sound. Dieser fand umgehend viele prominente Fans, darunter Slash von Guns'n'Roses sowie Roger Daltrey von The Who. Und so standen Dirty Honey bereits im Vorprogramm dieser Legenden auf der Bühne, bevor überhaupt eine Platte von ihnen erschienen war.

Ihre erste in Eigenregie veröffentlichte Platte erobert nun seit dem vergangenen Jahr das Internet, die Radios und die Herzen von immer mehr Fans. Dirty Honey sind damit die erste Band in der Geschichte der US-Charts, denen dies ohne einen Plattenvertrag gelang. Dass es sich bei diesem Erfolg um keinen Zufallstreffer handelt, bewies wenige Monate später die zweite Single „Rolling 7s“ die ebenfalls wieder in die Top Ten der amerikanischen Rockcharts einstieg.