I Prevail
 
Prio Ticket
In
Prio Ticket
Noch
Prio Ticket
Abgelaufen

I Prevail

Stilistische Grenzen einzureißen und einen harten Sound mit poppigen Momenten zu verbinden: Das ist der Ansatz von I Prevail aus Southfield/Michigan. Die erst 2013 gegründete Formation hat bereits eine wechselhafte Geschichte hinter sich, zahlreiche Musiker kamen und gingen – und nahmen jeweils direkten Einfluss auf den Gesamtsound von I Prevail. Der bislang größte Erfolg der Band war ein mutiges Cover des Taylor Swift-Songs „Blank Space“, das bis auf Platz 9 der US-Rock Charts kletterte und online bislang rund 50 Millionen mal abgerufen wurde. Auf ihre erste, 2014 erschienene EP „Heart vs. Mind“, die bis auf Platz 4 der US Hardrock- und Platz 6 der US Alternative Charts stieg, folgte 2016 das Debütalbum „Lifelines“, das bis auf Platz 15 der US-Billboard Charts kletterte und sich auch in Australien und Kanada hoch in den Hitlisten platzieren konnte. Zuletzt folgte nach weiteren Bandumbesetzungen im März 2019 mit „Trauma“ das zweite Album, das I Prevail weltweit hoch in die Charts spülte und ihnen eine Grammy-Nominierung einbrachte. Nach ihrer schon seit Wochen restlos ausverkauften Deutschland-Tournee Anfang März kündigten I Prevail nun für den 17. und 18. August zwei zusätzliche Deutschland-Shows in Leipzig und Oberhausen an

Als sich I Prevail Ende 2013 gründeten, hatten die vier Ur-Mitglieder Brian Burkheiser und Eric Vanlerberghe (beide Vocals), Steve Menoian (Gitarre, Bass) und Lee Runestad (Drums) vor allem ein Ziel: Harte Musik jenseits aller Schubladen zu konstruieren. Ihre Einflüsse stammen zu gleichen Teilen aus dem Post-Hardcore, Metalcore, Hardrock und Pop-Punk, man findet ebenso brettharte Momente aus Screams und Growls in ihrer Musik, wie man auch zutrauliche, Pop-beeinflusste Mitsing-Refrains erleben kann.

Gut ein Jahr nach der Gründung erschien mit „Heart vs. Mind“ die erste EP von I Prevail, die sich zuvor mit eine klugen Schachzug erstmals öffentlich mit einem Song gemeldet hatten: Ihre allererste Single war eine Coverversion des Taylor Swift-Hits „Blank Space“, die große nationale Erfolge erzielte; entsprechend begeistert wurde auch die erste EP aufgenommen, und I Prevail gingen noch vor Erscheinen eines Debütalbums mehrmals auf große US-Tour, zunächst an der Seite von Hollywood Undead, im Anschluss als Headliner, begleitet von The White Noise und My Enemies & I.