Erleben, was verbindet.

Newcomer der Woche: E^st

Unbekümmerte Eskapaden, das Gefühl von Freiheit und grenzenlosen Möglichkeiten – Ihre Jugend ist die Inspirationsquelle der jungen Australierin Mel Bester, die unter dem Namen E^st musikalische Genregrenzen zwischen Electro-Pop und Trip-Hop sprengt. 

Mit ihren gerade mal 19 Jahren hat E^st schon einiges erlebt. Aufgewachsen in Südafrika ist sie rund 30 Mal umgezogen, bis Australien schließlich ihre neue Heimat wurde. Musik war währenddessen die einzige Konstante in ihrem Leben. Im Teenageralter schickt E^st dann aus Neugier ein Gesangsdemo einmal quer durch die Musikwelt - mit Erfolg. Eine schwedische Produktionsfirma war sofort begeistert und lud die junge Australierin für mehrere Monate nach Stockholm ein, wo sie ihr Gesangstalent weiter ausbaute und erste Studioerfahrungen sammelte.

E^st ist die Personifikation musikalischer Gegensätze. Bei ihr trifft verspielte Pop-Ästhetik auf ein unangepasstes Wesen, melancholische Lyrics legen sich auf stimmungsvolle Indie-Electronica. Komplettiert wird der einzigartige Sound durch die resonanzstarke Stimme der Songwriterin, über die sie selbst sagt: „Es gab drei Künstler, die ich als Kind gehört habe: Barbra Streisand, Sting und Céline Dion. Ich kann sie in meiner Stimme hören, entschied mich jedoch bewusst auch für das Natürliche. Wir sind so darauf konditioniert, in amerikanischen Akzenten zu singen, doch ich liebe den australischen Akzent mit seinem runden Vokalen.“

E^st ist eine Künstlerin, die authentisch und verletzlich zugleich ist und dabei emotionale Tiefenentspannung ausstrahlt. Warum sollte sie sich auch stressen lassen, sie ist in diesem ganz bestimmten Alter, in dem ihr alle Türen offenstehen. Bislang führte ihr Weg sie schon zu einem Plattenvertrag. Mit ihrer neuen Single „Life Goes On“ erobert der Lockenkopf kürzlich erstmals auch die europäischen Bühnen in Wien und London. Aktuell arbeitet E^st in ihrer Heimat an ihrem ersten Album, das mit Sicherhit so unberechenbar wird, wie die Künstlerin selbst. 

">
Die häufigsten Tags

Browse happy!

Für die optimale Ansicht unserer Website müsst ihr einen modernen Web-Browser verwenden. Alte Browser sind fehleranfällig und bringen deinen Computer in Gefahr. Besuche am besten gleich http://browsehappy.com und mache deinen Computer ein bisschen glücklicher :-)

Dein Telekom Musik-Team

Browse Happy