• Typ

    Konzert

  • Dauer

    2h 27min

  • Datum

    16.10.2021, 19:30 Uhr

Pianogipfel 2021

Junge Talente fördern und ihnen einen Weg auf die internationalen Bühnen bereiten – unter diesem Motto findet alle zwei Jahre die Telekom Beethoven Competition Bonn statt. In der Heimatstadt des großen Ludwig van Beethovens dient der Wettbewerb gleichzeitig dazu, den Nachwuchspianist:innen einen Anstoß für die Auseinandersetzung mit dem Werk des Komponisten zu geben. Am 16. Oktober ab 19.30 Uhr standen nun erstmals alle acht Gewinner:innen auf einer Bühne – solistisch, zusammen mit dem Beethoven Orchester Bonn oder alleine mit Werken von Ludwig van Beethoven, Leopold Godowsky, Frédéric Chopin und Johann Sebastian Bach. Am Ende des Konzerts kam es zum großen Finale, bei dem alle acht Pianist:innen gemeinsam an drei Flügeln spielten.

Hinrich Alpers, Soo-Jung Ann, Filippo Gorini, Keiko Hattori, Tomoki Kitamura, Henri Sigfridsson, Jingge Yan und Cunmo Yin gewannen in den Jahren zwischen 2005 und 2019 die Telekom Beethoven Competition. Sie sind zwischen 24 und 46 Jahre alt und haben ihre Wurzeln in China, Italien, Südkorea, Japan, Deutschland und Finnland. Seit ihrem Sieg bei der Beethoven Competition gingen sie ihren individuellen Weg – ob als Konzertpianist:in, Kammermusiker:in oder Hochschulprofessor. Der Pianogipfel bietet jetzt die Möglichkeit, noch einmal zu erleben, wie diese internationalen Talente an den Tasten sich weiterentwickelt haben. Das gesamte Konzert lief am 16. Oktober ab 19.30 Uhr im kostenlosen Livestream auf MagentaMusik 360 oder auf MagentaTV.