Erleben, was verbindet.

Querbeat – Neue Töne für den Karneval

Im Vergleich zu den meisten Kölner Karnevalskapellen sind Querbeat noch recht jung. Trotzdem ist die Band schon seit mehreren Jahren in der jecken Zeit aktiv und hat dem Karneval mit ihrem Brass-Sound neue Impulse gegeben.

Von Kennern des Kölner Karnevals werden Querbeat eine Schülerband genannt – und das ist nicht despektierlich gemeint: Zu weiten Teilen setzt sich die Band bis heute aus ehemaligen Schülern des Kardinal-Frings-Gymnasiums in Bonn-Beuel zusammen. Dort liegen auch die Ursprünge der Gruppe, und dort wurde auch schon ihr bis heute prägender Stil entwickelt. Der ist ein Gemisch aus Brass, Samba, HipHop, Electro, Pop und natürlich der kölschen Sprache. Gerade bei jungen Rheinländern und Karnevalisten kommt das enorm gut an. In den rheinischen Städten füllen Querbeat mittlerweile große Hallen, aber auch im Rest des deutschsprachigen Raums werden sie immer populärer.

Im Jahr 2010 fing die Band an, nicht nur Cover-Versionen aufzunehmen, sondern auch eigene Songs zu schreiben und zu produzieren. Doch erst 2014 erschien mit „Cuba Colonia“ das erste Album. Die zunehmende Popularität dokumentierte dann 2016 das zweite Album „Fettes Q“, das auch als Live-Version unter dem Titel „Fettes Q – Live im Palladium“ erschien. Seitdem sind Querbeat beständig auf Tour – natürlich besonders in der Karnevalszeit. Den Höhepunkt bildet dabei ihr Auftritt im Kölner Karnevalszug, der am Rosenmontag ab 15:30 Uhr live von MagentaMusik 360 in HD und 360 Grad gestreamt wird. Dort werden Querbeat ein für allemal beweisen, dass sie dem Karneval längst ihren Stempel aufgedrückt haben.

Die häufigsten Tags

Browse happy!

Für die optimale Ansicht unserer Website müsst ihr einen modernen Web-Browser verwenden. Alte Browser sind fehleranfällig und bringen deinen Computer in Gefahr. Besuche am besten gleich http://browsehappy.com und mache deinen Computer ein bisschen glücklicher :-)

Dein Telekom Musik-Team

Browse Happy