James Blunt: Mit dem neuen Album zurück zu alten Wurzeln

Er ist zweifacher Brit-Awards & Echo-Preisträger, sein erstes Album wurde fast 15 Millionen mal gekauft und ist damit eines der erfolgreichsten aller Zeiten. Das es mal soweit kommen würde, hätte der britische Sänger und Songwriter James Blunt vermutlich nicht geahnt. Er stammt aus einer Militärfamilie und verbrachte zehn Jahre seines Lebens in Deutschland, während sein Vater in Soest stationiert war. Er folgte den Fußstapfen seines Vaters und leistete sechs Jahre lang seinen Dienst bei der britischen Armee. Nach seiner Zeit beim Militär ging Blunt seiner wahren Leidenschaft, der Musik nach und landete 2004 einen Plattendeal.

Seine Hitsingle “You’re Beautiful” kletterte weltweit auf Platz 1 der Singlecharts. Das erste Album “Back in Bedlam” feierte große Erfolge und brachte dem Sänger gleich mehrere Auszeichnungen wie dem MTV Europe Music Award, zwei Brit Awards und zwei Echos. Bei seinem letzten Album “The Afterlove” probierte er sich mit Electro Sounds aus und kollaborierte mit DJs wie Lost Frequencies, Robin Schulz und Alle Farben.

Das aktuelle Album “Once Upon a Mind” erschien am 25. Oktober 2019 und zeigt einen Blunt auf, der zu seinen Wurzeln zurückkehrt und wieder auf handgemachte Sounds zurückgreift. Passend zur neuesten Single “The Truth” sagt Blunt über den Longplayer, dass es der wohl ehrlichste seiner Karriere ist. Die neuen Songs klingen hymnisch, romantisch, melancholisch, wie seine Fans das zu schätzen wissen. Inhaltlich beschäftigen sie sich mit Themen wie Familie, Leben und dem Tod. Seine Single “Monsters” hat Blunt für seinen Vater geschrieben, der an Nierenversagen leidet und schwer krank ist.

Ab März ist Blunt für einen Monat in Deutschland auf Tour. Als ganz besonderes Highlight spielt er am 11. März einen exklusiven Street Gig in der Elbphilharmonie Hamburg. Wir zeigen euch das Konzert im kostenlosen Livestream in HD und 360 Grad.