This Girl is on Fire – Alicia Keys moderiert die GRAMMY Awards®

Früher einmal „Best New Artist“, heute Grammy-Award-Host – Alicia Keys und das kleine goldene Grammophon verbindet eine lange und erfolgreiche Geschichte. Dieses Jahr moderiert sie die Show zum zweiten Mal in Folge. Hier sind die Grammy-Highlights der Gastgeberin.

Wenn Alicia Keys am Klavier sitzt, zündet sie ein musikalisches Feuerwerk. Bereits mit fünf Jahren nahm die kleine New Yorkerin Klavierstunden. Das Ergebnis dieser musikalischen Früherziehung? Superhits wie Empire State of Mind, No Oneoder Fallin’. Für Letzteren bekam die Sängerin 2002 bei den 44. Grammy Awards eines ihrer ersten vergoldeten Grammophone für den „Song of the Year“. Es sind einige dazugekommen: nach 29 Nominierungen befinden sich aktuell 15 Trophäen in ihrem Besitz.

Von der Gewinnerin zur Gastgeberin

Letztes Jahr gab Alicia Keys ihr Debüt als Host der 61. Grammy Awards. Als erste Frau nach 14 Jahren männlicher Moderatoren (zuletzt moderierte Queen Latifa im Jahr 2005), holte sie sich weibliche Verstärkung auf die Bühne. Ihren Show-Opener unterstützten Lady Gaga, Michelle Obama, Jennifer Lopez und Jada Pinkett Smith. Bam! Weiteres Hosting-Highlight aus dem letzten Jahr: Alicia Keys begeisterte das Publikum mit ihrer Performance zu Ehren der Pianistin Hazel Scott – bei der sie gleich zwei Klaviere gleichzeitig spielte. Wir dürfen gespannt sein, was sie dieses Jahr aus ihrem ikonischen Hut zaubert.