Erleben, was verbindet.

Was sind die wahren Sommerhits 2016?

Jeder Song, der auch nur in der Nähe des Sommers erscheint, wird Jahr vor Jahr von findigen Promo-Agenturen als „Sommerhit“ gelabelt. Doch was sind die wirklichen Hits dieses Sommers? Und was macht einen Sommerhit eigentlich aus?

Was im vergangenen Jahr die prägenden Sommerhits waren, ist schnell erzählt: Das waren zum Beispiel „Ain’t Nobody (Loves Me Better)“ von Felix Jaehn, „Stole The Show“ von Kygo oder „Cheerleader“ von Omi. Sie alle vereinte die Qualität, sofort ins Ohr zu gehen, so dass sie dort selbst ein Jahr später noch nachhallen. Außerdem sind sie genau das, was man sich von einem wahren Sommerhit erwartet: locker, leicht und voller guter Laune.

 

Aber welche aktuellen Hits haben dasselbe Potenzial?

Unser erster Tipp ist Justin Timberlake mit „Can’t Stop That Feeling“ – und damit sind wir nicht alleine. Gefühlt hat bereits die ganze Welt beschlossen, dass dieser Song 2016 prägen und die Hitlisten nicht so schnell verlassen wird. Ein weiterer Dauerbrenner ist „This One’s For You“ von David Guetta und Zara Larsson. Er war offizieller Song der diesjährigen Europameisterschaft und ist mit seinem Video sowieso an kaum jemandem vorbeigegangen.

Ein ehemaliger Geheimtipp, der sich mittlerweile schon auf Platz zwei der deutschen Charts gekämpft hat, ist Kungs & Cookin’ On 3 Burners mit „This Girl“. Wie in den vergangenen Jahren auch ist Felix Jaehn ebenfalls ein heißer Kandidat: Mit „Bonfire“, das er gemeinsam mit Alma aufgenommen hat, liefert auch er einen Beitrag, der den Sommer in Dauerrotation begleitet. Nicht fehlen darf auch Mark Forsters „Wir sind groß“, mit dem er bereits zur EM den Zeitgeist traf. Wer mit Sommer zunächst mal Südamerika und –europa assoziiert, könnte in Alvaro Soler (Foto) und seiner „Sofia“ eine volle Ladung Sommer finden.

Unser letzter Tipp ist eine etwas überraschende Zusammenarbeit: Die skandinavische Künstlerin Mø hat mit Justin Bieber gemeinsame Sache gemacht und sich von Major Lazor den letzten Schliff verleihen lassen. Entstanden ist dabei „Cold Water“ – ein Song, dessen Titel allein schon in der heißen Jahreszeit Sehnsüchte aufmacht. Wie man sieht, ist der Titel des „Sommerhits 2016“ heiß umkämpft. Es gibt Favoriten und Außenseiter. Wer aber tatsächlich das Rennen macht, wird man wohl erst in ein paar Monaten einschätzen können.

Die häufigsten Tags

Browse happy!

Für die optimale Ansicht unserer Website müsst ihr einen modernen Web-Browser verwenden. Alte Browser sind fehleranfällig und bringen deinen Computer in Gefahr. Besuche am besten gleich http://browsehappy.com und mache deinen Computer ein bisschen glücklicher :-)

Dein Telekom Musik-Team

Browse Happy